Update: Das AutoVervollständigen-Feld in einem Iframe-Objekt kann nicht an der korrekten Position in Internet Explorer 6 angezeigt.

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 926047
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Wichtig Dieser Artikel enthält Informationen dazu, wie Sie die Registrierung ändern. Stellen Sie sicher, dass Sie die Registrierung sichern, bevor Sie es ändern. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern, wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
322756 Wie Sie die Registrierung in Windows sichern und wiederherstellen können?
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Das AutoVervollständigen -Feld in einem Iframe -Objekt möglicherweise an der korrekten Position in Microsoft Internet Explorer 6 nicht angezeigt.

Ursache

In einigen Fällen tritt dieses Problem, da der Wert der window.screenTop -Eigenschaft falsch berechnet wird. In anderen Fällen Iframe -Objekt besitzt eine Formatvorlage relative Position ist der Offset des Iframe -Objekt falsch dient zur Berechnung der Position für das AutoVervollständigen -Feld.

Lösung

Windows XP

Hotfix-Informationen

Ein unterstützter Hotfix ist von Microsoft erhältlich. Dieser Hotfix soll jedoch nur der Behebung des Problems, das in diesem Artikel beschrieben wird, dienen. Verwenden Sie diesen Hotfix nur auf Systemen, bei denen dieses spezielle Problem auftritt. Dieser Hotfix sollte weiteren Tests unterzogen werden. Wenn Ihr System durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir, auf das nächste Softwareupdate zu warten, das diesen Hotfix enthält.

Wenn der Hotfix zum Download zur Verfügung steht, gibt es ein Abschnitt "Hotfixdownload available" (Hotfixdownload verfügbar"am oberen Rand dieser Knowledge Base-Artikel. Wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an den Microsoft Customer Service and Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis Falls weitere Probleme auftreten oder andere Schritte zur Problembehandlung erforderlich sind, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die nicht diesem speziellen Hotfix zugeordnet werden können. Eine vollständige Liste der Telefonnummern von Microsoft Customer Service and Support, oder um eine separate Serviceanfrage zu erstellen, finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://support.microsoft.com/contactus/?ws=support
Hinweis Das Formular "Hotfixdownload available" (Hotfixdownload verfügbar"zeigt die Sprachen an, für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist dieser Hotfix für Ihre Sprache nicht verfügbar.
Voraussetzungen
Sie müssen Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP2) installiert haben, um diesen Hotfix anwenden.
Neustart Anforderung
Sie müssen den Computer neu starten, nachdem Sie diesen Hotfix anwenden.
Ersetzte Hotfixes
Dieser Hotfix ersetzt den Hotfix, der im Microsoft Knowledge Base-Artikel 920681 beschrieben wird.

Informationen zur Registrierung

Warnung Schwerwiegende Probleme können auftreten, wenn Sie die Registrierung nicht ordnungsgemäß mithilfe des Registrierungs-Editors oder mithilfe einer anderen Methode ändern. Diese Probleme erfordern möglicherweise eine Neuinstallation des Betriebssystems. Microsoft kann nicht garantieren, dass diese Probleme behoben werden können. Ändern Sie die Registrierung auf eigene Gefahr.

Nachdem Sie diesen Hotfix installieren, müssen Sie hinzufügen und konfigurieren einen Registrierungswert. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Regedit, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Suchen Sie und klicken Sie dann auf den folgenden Registrierungsschlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main\FeatureControl
  3. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf neu, und klicken Sie auf Schlüssel.
  4. Typ FEATURE_SKIP_ROW_IN_OFFSET_HEIGHT_CALCULATION_KB920681, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

    Beachten Sie, dass der Name des Registrierungsschlüssels nicht mit die aktuellen Artikelnummer. Die ursprüngliche Version dieses Updates wurde im Hotfix 920681 veröffentlicht. Das Update wurde dann in diesem Microsoft Knowledge Base-Artikel überarbeitet und der ursprüngliche Artikel wurde entfernt.
  5. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf neu, und klicken Sie dann auf DWORD-Wert.
  6. Typ Iexplore.exe, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  7. Mit der rechten Maustaste iexplore.exe, und klicken Sie dann auf Ändern.
  8. Typ 1, und klicken Sie dann auf OK.
  9. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.
  10. Starten Sie Internet Explorer erneut.
Dateiinformationen
Die englische Version dieses Hotfixes weist Dateiattribute (oder höher), die in der folgenden Tabelle aufgelistet sind. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) aufgelistet. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, wird es in die lokale Zeit konvertiert. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu finden, verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone unter Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung.

Windows XP mit Service Pack 2 (SP2), X 86-basierte Versionen
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionGröße der DateiDatumZeitPlattform
"Mshtml.dll"6.0.2900.30093,060,73605-Oct-200612:30 Uhrx86

Windows Server 2003

Service Pack-Informationen

Um dieses Problem zu beheben, beziehen Sie das neueste Servicepack für Windows Server 2003. Klicken Sie für weitere Informationen auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
889100 So erhalten Sie das neueste Servicepack für Windows Server 2003

Hotfix-Informationen

Um dieses Problem in Microsoft Windows Server 2003 zu beheben, wenden Sie den Hotfix, der im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base (KB) beschrieben wird:
931306 Update: Das AutoVervollständigen-Feld in einem Iframe-Objekt kann nicht an der korrekten Position in Internet Explorer 6 angezeigt.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich um ein Problem in Microsoft Internet Explorer 6 handelt. Dieses Problem wurde erstmals in Windows Server 2003 Service Pack 2 behoben.

Weitere Informationen

Schritte zum Reproduzieren des Problems

  1. Fügen Sie das folgende Codebeispiel in eine Textdatei, und speichern Sie die Datei als Top.htm.
    <HTML>
    <BODY>
    <DIV style="POSITION: relative;">
        	<IFRAME src="TabFrame2.htm"></IFRAME>
    </DIV>
    </BODY>
    </HTML>
    
  2. Fügen Sie das folgende Codebeispiel in eine Textdatei, und speichern Sie die Datei als Tabframe2.htm.
    <HTML>
    <BODY>
    <FORM>
    <INPUT  name=txtDisplayName>
    </FORM>
    </BODY>
    </HTML>
    
  3. Top.htm und Tabframe2.htm auf einem Webserver zu speichern.
  4. Öffnen den Namen Top.htm, Typ Hallo im Textfeld, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  5. Typ h in das Textfeld ein.
Das AutoVervollständigen-Feld wird nicht an der richtigen Stelle angezeigt.

Eigenschaften

Artikel-ID: 926047 - Geändert am: Freitag, 16. Januar 2015 - Version: 3.0
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbautohotfix kbwinserv2003sp2fix kbHotfixServer kbqfe kbfix kbbug kbmt KB926047 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 926047
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com